Einschulung 2019/2020 mit neuem Schulleiter

Realschule plus im Aartal hat neuen Schulleiter

Im Zuge der Einschulung von 35 Schülerinnen und Schülern an der integrativen Realschule plus im Aartal in Hahnstätten am vergangenen Dienstag stellte sich auch der neue Schulleiter, Achim Lehnert, vor.

VG-Bürgermeister Harald Gemmer, Schulleiter Achim Lehnert und die Konrektorin Sandra Behrendt gruppierten sich zum Begrüßungsfoto. Foto: C. Kahl

Lehnert, 57 Jahre, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen. Er hat zum 1. August als kommissarischer Schulleiter die Nachfolge von Jutta Gerhardt an der integrativen Realschule plus im Aartal in Hahnstätten angetreten. Zuvor war er 22 Jahre, davon zwölf Jahre als zweiter Konrektor an der Geschwister-Scholl-Realschule und Realschule plus am Schlossberg in Westerburg tätig.

Achim Lehnert stammt aus der Südeifel und wuchs in der Nähe von Wittlich auf - heute ist er in Girod im Westerwald zu Hause. Sein Lehramtsstudium absolvierte er in den Fächern Mathematik und Physik, seine Leidenschaft gilt aber der Musik, der er als Sänger und Gitarrist einer Coverband und als Sänger in einem Popchor nachgeht.

"Nach vielen Jahren in einem kooperativen System hat es mich gereizt, eine integrative Realschule plus zu erleben und zu leiten. Ich finde, dass diese Schule in Hahnstätten viel zu bieten hat", so Lehnert weiter.

Den hohen Anteil von Ganztagsschülern bezeichnet er als „Ausdruck eines gelungenen Konzeptes mit Ganztagsklassen und einer den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler angepassten Rhythmisierung von Unterricht und Trainingsphasen“. Die mehrfach ausgezeichnete Mensa rundet das Profil der Schule als Lern-und Lebensraum ab.

Einschulung 2019/2020, KLasse 5a Foto: Schule Einschulung 2019/2020, Klasse 5b Foto: Schule

Zu Beginn der Einschulungsfeier versammelten sich zahlreiche Eltern, Großeltern und Verwandte im Foyer der Schule und lauschten der Begrüßungsrede von Schulleiter Lehnert und der Vorstellung seiner Person. Zur Auflockerung führte die Jahrgangsstufe 6 zwei Musikstücke ('Jimmy Spät und sein Fernsehgerät', Reggae-Song) und einen Sketch ('Fritzchen und die Lügendetektor-Puppe') auf. Im Anschluss wurden die 'Neustarter' durch die Klassenlehrer Herrn Ortseifen (Klasse 5a / Ganztagsschule) und Frau Scheid (Klasse 5b) zu ihrem 1. Schultag an der RiA geführt. Fast alle Eltern nahmen die Einladung zu einem Umtrunk und Gespräch mit der Schulleitung im Mehrzweckraum der Schule an.

Auch der anwesende VG-Bürgermeister Harald Gemmer wünschte den Schülerinnen und Schülern mit den Worten "Jeder hat Erwartungen und möchte Ziele erreichen - dafür gilt es stets die Neugier zu bewahren" einen guten 'Neustart' im Namen des Schulträgers, der Verbandsgemeinde Aar-Einrich.

Lehnert wünschte den Neuankömmlingen ebenfalls ein leichtes und schnelles Einleben. "Auch ich habe mich in Hahnstätten in Schulleitung, Verwaltung und Kollegium schnell integriert und sehr willkommen gefühlt."

Lehnert beschrieb abschließend als eines seiner Ziele, dass er die Realschule plus im Aartal in der näheren und weiteren Umgebung als eine gute und moderne Schule etablieren möchte - die sich gerade als kleinere Schule intensiv um jedes Kind kümmern kann.
ckb

Quelle: Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Aar-Einrich
https://archiv.wittich.de/epapers/pdf/432/2019/34.pdf -Seite 22-

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen sie dieser Technologie zu. Indem Sie Ihre Browsereinstellungen bearbeiten, haben Sie die Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.
Weitere Informationen Ok