Karibik in Hahnstätten

Auf, in die Hahnstätter Karibik!

Hahnstätter "Karibik"Während viele Schüler und Familien gedanklich schon in den Osterferien waren, reiste die Klasse 6b der Realschule plus in Hahnstätten mit ihrer Klassenlehrerin Frau Roßwurm in die „Hahnstätter Karibik“ des Kalkwerks. Am Dienstag, den 16.04.2019 führte sie der Geologe, Herr Loos, durch den Bruch und erklärte, warum jeder Mensch am Tag 6 kg Kalk verbraucht. Die Schülerinnen und Schüler durften „so viele Steine, wie sie tragen konnten“ mitnehmen, was einige auch versuchten.

Nachdem die Klasse 30m auf einen Kalkbrenner hochgefahren war, folgte noch ein Experiment, bei dem Kalk mit Wasser für Wärme sorgte. Obwohl die möglichen Ausbildungsberufe des Kalkwerks Hahnstätten im Vordergrund standen, beeindruckte die Natur rund um den Steinbruch die Klasse wohl am meisten. Das Wasser am Bruch war so unfassbar türkis-blau, dass einige Schüler fühlten, ob es echt ist. Sehr glücklich war die Klasse 6b auch darüber, dass der Uhu neben vielen weiteren Tieren der roten Liste zurück in die Region gezogen ist, weil er im Steinbruch einen menschenarmen Lebensraum finden konnte.

Ganz nebenbei entstanden zahlreiche Ideen für ein Praktikum bei Kalkwerke Schaefer und der Girls‘ und Boys‘ Day 2020 ist dafür schon im Terminkalender vorgemerkt.

Hahnstätter "Karibik"

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen sie dieser Technologie zu. Indem Sie Ihre Browsereinstellungen bearbeiten, haben Sie die Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.
Weitere Informationen Ok