Erste-Hilfe-Schulung

Erste HilfeErste-Hilfe-Schulung für die 9. und 10. Klassen an der Realschule plus Hahnstätten

 

Warnweste anlegen, Warndreieck auspacken und entfalten, etwa 100 Meter dem nachfolgenden Verkehr entgegen gehen, an geeigneter Stelle aufstellen. Nur - wie wird so ein Ding überhaupt aufgeklappt? Wertvolle Minuten gehen bei der Sicherung der Unfallstelle verloren, wenn nicht jeder Handgriff sitzt oder wenn Unfallzeugen erst lange überlegen müssen, wie man einen Notruf absetzt.

Erste Hilfe 2Glück für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 der Realschule plus in Hahnstätten. Sie konnten am 16. und 17. März 2017 in einem zweitägigen Lehrgang alles lernen, üben und anwenden, was für die medizinische Erstversorgung und den Selbstschutz relevant ist.

 

Mit der Durchführung des Lehrgangs war die KURSZEIT GmbH mit Hauptsitz in Duisburg betraut, die mit geschultem Personal an zwei Vormittagen speziell auf Jugendliche zugeschnittene Seminarsequenzen anbot. Praktische Übungen, Gruppenarbeitsphasen und kleine Präsentationen wechselten in sinnvoller Weise ab. Dadurch war die Erarbeitung der Kursinhalte für die Schülerinnen und Schüler kurzweilig und abwechslungsreich.

Erste Hilfe 3Die Maßnahme wurde vom Bundesministerium des Innern finanziert. Weder der Schule noch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entstanden Kosten; vielmehr erhielt jeder Jugendliche ein Zertifikat über den Erste-Hilfe-Kurs. Diese Teilnahmebestätigung ist z.B. notwendig für die Beantragung eines Führerscheins und kann dafür verwendet werden.

 

31. März 2017
K. Bender

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen sie dieser Technologie zu. Indem Sie Ihre Browsereinstellungen bearbeiten, haben Sie die Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.
Weitere Informationen Ok